Mit dem PARAnoia Gleitschirm-
Club in Fiesch

vom 28.7. - 2.8.2006

Anlässlich meines 50sten Geburtstages vom letzten Jahr, hat man mir einen Gutschein für eine Woche Fiesch geschenkt. Da ich seit 5 Jahren nicht mehr in Fiesch geflogen bin und auch sonst sehr wenige Flüge in den letzten Jahren verzeichnet habe, fuhr ich am Samstag mit gemischten Gefühlen in das Wallis. Bei der Ankunft sind ein paar verwegene Tücher am Himmel aus zu machen, obwohl der Himmel bedeckt war. Für den Sonntag war besseres Weter vorhergesagt, sodass ich mich erst am Sonntag mit meinen PARAnoia-Kollegen auf den Berg wagte. Neu wird hauptsächlich vom "verschissenen"Startplatz Heimat geflogen und so kam es auch, dass unser Präsi mit einer Alpenpizza in den Leinen davon fliegen wollte. Um ca 11 Uhr wagte auch ich mich in den Walliserhimmel und flog, zuerst Höhe gewinnend dann gegen Osten bis Höhe Münster und wieder retour bis zur Kirche in Gluringen. Im gesamten genoss ich die Aussicht während ca. über 2 Stunden. Herrlich, wieder mal in der Luft und erst noch bei herrlichen Bedingungen. Für den Montag war etwas schlechteres Wetter vorausgesagt, das dann einen Flug von nur etwa 20 min erbrachte. Was danach folgte war wie schon oft im Wallis, ein warten auf besseres Wetter. Da ab Donnerstag gar Schnee bis 2500m versprochen wurde, zogen wir es vor, die ganze Übung am Mittwoch wieder ab zu brechen und nach Hause zu fahren. So geniesse ich die restlichen 2 Ferien Tage bei Regen zu Hause

Startplatz Heimat
Startplatz Heimat
Urs
Urs beim Start
myself
Ich fliege
Aletsch-Gletscher
Aletschgletscher
Fiescher-Gletscher
Fiescher-Gletscher
Bellwald
Bellwald
Bellwald
Bellwald
Fiesch
Fiesch
Landeplatz vom Sonntag
Landeplatz Gluringen
Landeplatz Fiesch
Landeplatz Fiesch
Obergoms
Obergoms
Obergoms
Obergoms
Segelflieger
Segelflieger
Panoramawagen von Oben
Panoramawagen von Oben
Hochbetrieb in Fiesch
Hochbetrieb in Fiesch
Alex beim Landen
Alex beim Landeanflug

weitere Berichte und Bilder von vergangenen "Taten"

Home